Schloss Kapfenstein - Winkler-Hermaden   Hotel - Restaurant

A-8353 Kapfenstein 1    +43(0)3157300300   hotel@schloss-kapfenstein.at   www.winkler-hermaden.at

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf Schloss Kapfenstein
Ein Platz zum Wohlfühlen und Verweilen mit
mehr als 1000 Jahre Geschichte

Zehn Familienmitglieder arbeiten an gemeinsamen Zielen

Unsere Familie lebt seit über 100 Jahren auf Schloss Kapfenstein und bewirtschaftet seit damals über 100 Hektar Land. Der Großteil ist Wald, aber dazwischen finden sich Ackerland, Wiesen, Obst- und Weingärten. Neben der Landwirtschaft führen wir auf Schloss Kapfenstein ein kleines Hotel mit Restaurant, in dem wir regionale Spezialitäten auftischen.

 

  

 

Auf Schloss Kapfenstein wird Gastfreundschaft groß geschrieben. Das Schloss liegt inmitten des steirischen Vulkanlandes, weit im Südosten der Steiermark. Auf einem erloschenen Vulkankegel erbaut, trotzte die Wehrburg aus dem 11. Jahrhundert unzähligen Angriffen der Hunnen, Türken und Kuruzzen.

Heute führen Katharina und Johannes Winkler-Hermaden das Hotel und Restaurant in den fast 1000 Jahre alten Mauern. Die Vorarbeit dafür haben Martin und Liesi Winkler-Hermaden geleistet, die seit 1990 mit regionalem Essen aufwarten und die Gastfreundschaft pflegen. Zusammen begrüßen sie Gäste auf Schloss Kapfenstein und laden zu einem herzlichen, regionalen Mahl mit herrlicher Aussicht über das Vulkanland ein.

 

Das Streben nach höchster Qualität und Nachhaltigkeit ist unser erklärtes Ziel im Weingut Winkler-Hermaden. Wir bewirtschaften 37 ha Wein nach biologisch-organischen Richtlinien, um reduktive und langlebige Weine mit Fokus auf Komplexität zu produzieren. Steile Hänge auf vulkanischen Basalt und Tuff sowie hohe Niederschläge machen Handarbeit unumgänglich. Christof, Thomas und Wolfgang Winkler-Hermaden führen seit 2018 das Weingut WInkler-Hermaden und werden dabei von den Eltern Georg und Margot unterstützt.

 

 

Das Schlosshotel
Unvergessliche Momente in Kapfenstein

16 individuelle Gästezimmer, liebevoll mit alten Möbeln aber auch mit dem Komfort der heutigen Zeit eingerichtet, laden zum Verweilen ein. Die Geschichte des Hauses, Namen früherer Besitzer oder einfach ihre Lage geben den Räumen spezielle Namen. So wohnen Sie im Fürsten- oder Dichterzimmer, im "Von Lengheim" oder "Von Weißeneck", im Pförtnerhaus oder Burghofzimmer...

 

  

 

Jedes Zimmer für sich ist einzig in Größe, Architektur und Einrichtung. Jedes hat sein besonderes Flair. Selten, dass ein Zimmer nicht irgendwo eine kleine Nische oder einen Erker aufweist. Wohnen auf Schloss Kapfenstein ist reizvoll zu jeder Jahreszeit in jedem Raum, es ist Wohnen mit Geschichte.

 

Knappenzimmer

Das Knappenzimmer ist ein hübsches kleines Zimmer mit Doppelbett. Das Badezimmer ist mit Dusche und Toilette ausgestattet.
Der Blick aus dem Fenster schweift über die Baumwipfel des Schlossparks nach Südosten.
Kategorie A 

 

Kneippzimmer

Das Kneippzimmer ist ein kleines romantisches Zimmer - klein aber fein, ideal für Kurzurlauber.
Der Zugang zum Kneippzimmer erfolgt über den Lichthof, dem hinteren Innenhof des Schlosses. Das Bad ist mit Dusche und Toilette ausgestattet. Das Bett ist ein französisches Doppelbett.
Vom Fenster aus sehen Sie zum alten Wehrturm hinüber und können Ihren Blick über den Schlosspark schweifen lassen.

Kategorie A 

 

Bauernzimmer

Das Bauernzimmer verfügt über einen großen Vorraum, der gleichzeitig ein begehbarer Kleiderschrank ist.
Das Badezimmer ist mit Badewanne und Toilette ausgestattet. Das Zimmer ist in zarten Gelbtönen und mit hellen Möbeln gestaltet.
Vom Fenster aus haben Sie einen wundervollen Blick auf den im Südosten gelegenen Schlosspark und bis weit über die Grenzen Sloweniens und Ungarns.

Kategorie B

 

Brunnenhofzimmer

Das Brunnenhofzimmer erreichen Sie über die steil hinabführenden, in den Felsen gehauenen Stufen des Brunnenhofes. Zwei hübsche helle Räume, Wohn- und Schlafraum von einem Türbogen getrennt, laden Sie zum Entspannen ein. Das Badezimmer ist mit Dusche und Toilette ausgestattet.
Der Blick aus dem Fenster schweift Richtung Süd über die Schlossterrassen und den Schlosspark.

Kategorie B 

 

Gärtnerzimmer

Das Gärtnerzimmer erreichen sie über die steilen in den Felsen gehauenen Stufen des Brunnenhofes, über die den ruhigen Schlosspark oder die herrlichen Schlossterrassen. Der Schlafraum ist durch einen Türbogen von dem Vorraum getrennt und das Bad ist mit Dusche und Klo ausgestattet. Der Blick aus dem Fenster schweift Richtung Süd über die Schlossterrassen und den Schlosspark.

Kategorie B 

 

Fürstenzimmer

Das Fürstenzimmer besticht mit der Königsfarbe Blau, einem schönem Kachelofen und den wunderbaren antiken Möbeln. Das Badezimmer ist mit Dusche und Toilette eingerichtet.
Beliebt ist das Fürstenzimmer vorallem bei jung vermählten Paaren.
Die Aussicht nach Südosten lässt Sie den herrlichen Sonnenaufgang von Schloss Kapfenstein erleben.

Kategorie B

 

Pförtnerhaus

Das Pförtnerhaus, der kleine Turm in unmittelbarer Nähe des Schlosseinganges, ist das jüngste Zimmer im Schloss Kapfenstein. Eingerichtet ist das Pförtnerhaus ausschließlich mit rustikalen hellen Holzmöbeln, die auf einem Lärchenfußboden stehen. Die Stoffe und Farben sind auf die Einrichtung abgestimmt.
Das Bad ist mit Dusche und Toilette ausgestattet.
Während ein Fenster den Ausblick auf die Schlossterrasse und in die Umgebung von Kapfenstein bietet, eröffnet Ihnen das zweite Fenster den Blick über den Schlossgarten und auf die Weingärten des Schlosskogels.

Kategorie B

 

Ritterzimmer

Das Ritterzimmer ist liebevoll und teilweise mit antiken Möbel gestaltet. Es hat einen kleinen Vorraum, ein Badezimmer mit Badewanne und Toilette und den Schlafraum der mit einem Doppelbett ausgestattet ist.
Von der gemütlichen Fensternische sehen Sie nach Südosten bis weit über die Grenzen Sloweniens und Ungarns.

Kategorie B 

 

Burghofzimmer

Das Burghofzimmer ist reizvoll durch die gemütliche Fensternische die mit einer Sitzgarnitur ausgestattet ist.
Das Badezimmer ist mit Dusche und Toilette ausgestattet.
Die große nach nordwest gerichte Terrasse ist mit einer Sitzgarnitur ausgestattet und lässt Ihren Blick über den Schlossgraben und die Weingärten des Schlosskogels schweifen.

Kategorie B & Terrasse

 

Schönfeldzimmer

Das Schönfeldzimmer war der erste Raum im Schloss, der als Gästezimmer ausgebaut wurde.
Antike Möbel, ein alter Kachelofen und ein schöner Holzboden prägen den Charakter dieses in sanften Grüntönen gehaltenen Zimmers. Das Bad ist mit Badewanne und Toilette ausgestattet.
Ihr Ausblick richtet sich nach Nordwesten auf die Rieden des Schlosskogels.
Zu dem Zimmer gerhört eine große Terrasse die mit einer Sitzgarnitur ausgestattet ist und einen wunderschönen Blick über die Landschaft bietet.

Kategorie B & Terrasse

 

Arendtzimmer

Das Arendtzimmer war das Zimmer des vorangegangenen Besitzers von Schloss Kapfenstein, Rittmeister Arendt. Die alten Holzböden des großen Wohnraumes und des getrennten Schlafzimmers erinnern noch an diese Zeit. Das Badezimmer ist mit Dusche und Toilette ausgestattet.
Einladend ist der Blick auf den ruhigen, mit Blumenpracht übersäten Schlosspark.

Kategorie C 

 

Dichterzimmer

Das Dichterzimmer überwältigt mit seinem majestätischen Blick von hoch oben bis hin zu den südlichen und östlichen Grenzen Österreichs.
Es ist unterteilt in einen Vorraum, in einen gemütlichen Wohnraum mit einem Diwan und schönen antiken Polstermöbeln, in einen Schlafraum und in ein Badezimmer mit Dusche und Toilette.

Kategorie C 

 

Salettl

Das Salettl, ein Gartenpavillon liegt direkt an der Burgmauer an der Südseite des Schlossparks. Vom Vorraum aus geht man auf der einen Seite in das Badezimmer, ausgestattet mit einer Dusche und WC, auf der anderen Seite in den Schlaf- und Wohnraum. Aus den zwei Fenstern, eines nach Südost, eines nach Südwest, hat man einen überwältigenden Blick über die Weingärten, die Kirche, den Ort Kapfenstein und weit über das Land.

Kategorie C  

 

J. Pibetz

Johann Pibetz erwarb die Burg im Jahre 1810 und sie blieb bis zum Ableben des Sohnes Wilhelm Pibetz Ende der 70er Jahre im Besitz der Familie. Das Gemach liegt im Erdgeschoß des Burgfrieds und hat Fenster an drei Seiten des Raumes.
Einrichtung: Großteils altdeutsches Mobiliar, kombiniert mit einigen modernen Elementen, gemütliche Sitzecke, Vorhänge in klaren hellen Farben, getrenntes WC, Badezimmer mit Milchglas-Schiebetüren, Badewanne und Dusche.

Kategorie C 

 

Von Lengheim

Adam von Lengheim erwarb Kapfenstein im Jahre 1584 von Hans von Weiseneck. Die Grafen von Lengheim blieben über zwei Jahrhunderte Besitzer der Burg. Das Gemach liegt im obersten Geschoß des Burgfrieds. Über eine außen liegende Treppe und einen Holzgang erreicht man den ersten Stock, über eine innen liegende Stiege geht es weiter in den zweiten Stock.
Die Kombination von alten Möbeln (Altdeutsches Bett, Biedermeierschreibtisch....), mit einem modernen Badezimmer nur durch Milchglas-Schiebetüren getrennt und Vorhänge in klaren hellen Farben laden zum Verweilen ein. Durch große Balkontüren gelangt man auf die Terrasse, die sich über eine Seite des Turmes erstreckt. Von hier aus überblickt man die Umgebung wie aus der Vogelperspektive mit einem Rundblick von ca 270°.

Kategorie C  

 

Von Weißeneck

Ritter Jörg von Weißeneck kaufte die Burg im Jahre 1468. Die Familie hielt die Herrschaft Kapfenstein über ein Jahrhundert in Besitz bis im Jahre 1584 Hans von Weißeneck die Burg an Adam von Lengheim verkaufte.
Über eine außen liegende Treppe und einen Holzgang erreicht man das Zimmer. Das Gemach liegt im Ersten Stock des im Jahr 2007 renovierten Burgfriedes. Kleine Fenster mit hellen Vorhängen an drei Seiten des Raumes geben dem Zimmer eine sehr gemütliche Atmosphäre. Stilvoll eingerichtet mit alten Möbeln von Jugendstil bis zum Biedermeier, mit einer Gemütlichen Sitzecke und Holzboden mit schönen Teppichen.
Einem Badezimmer mit Dusche und Badewanne welches mit einer großen Milchglas Schiebetür zum Wohnraum hin getrennt ist. Das WC ist vom Badezimmer getrennt.

Kategorie C  

 

 

Hinweise
Die Zimmer sind am Anreisetag ab 15 Uhr beziehbar. Wir bitten Sie, Ihr Zimmer bei der Abreise bis 11.30 Uhr freizugeben.
Als Garantie bei der Reservierung ersuchen wir um Bekanntgabe Ihrer Kreditkarten-Nummer mit Gültigkeitsdatum oder um eine Anzahlung von € 75.- pro Person. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeit einer Stornoversicherung.
Ihr Hund ist auch im Schloss willkommen; nur die Zimmer im Burgfried und das Salettl sind Allergikerzimmer und somit „hundefreie“ Zone, ebenso wie unser Frühstücksraum. Pro Hund verrechnen wie € 8,- Reinigungsgebühr pro Nacht.
 

 

 

Angebote

Unsere Angebote für unvergessliche Momente in Kapfenstein

Preise pro Person

           

 

Wochenende für Gourmets
2 x Nächtigung mit Schlossfrühstück
1 x am Freitag Abend 6-gängiges Degustationsmenü inklusive Aperitif, Weinbegleitung, Mokka und Hausbrand
1 x Dinner im Schloss

Preise pro Person und Kategorie:
Kategorie A 285,- €
Kategorie B 315,- €
Kategorie B mit Terrasse 327,- €
Kategorie C 333,- €

 

________________________________

 

Gourmettage unter der Woche
2 x Nächtigung mit Schlossfrühstück
1 x am Abend 5-gängiges Gustiermenü (Montag oder Mittwoch) mit Weinbegleitung
1 x Dinner im Schloss

Preise pro Person und Kategorie:
Kategorie A 242,- €
Kategorie B 272,- €
Kategorie B mit Terrasse 284,- €
Kategorie C 290,- €

 

________________________________

 

Wochenpauschale - Nächtigung mit Frühstück
Eine Woche Urlaub im Vulkanland Steiermark. Genießen Sie ihren Urlaub im kulinarischen Herzen der Steiermark und lassen Sie sich im Schloss Kapfenstein verwöhnen. Erkunden Sie die vielen gläsernen Manufakturen, durchwandern Sie das Vulkanland Steiermark oder genießen Sie einfach den Ausblick von unserer Terrasse in den lauen Sommermonaten. Wir freuen uns auf Sie
Leistungen:
7 x Nächtigung mit Schlossfrühstück

Preise pro Person und Kategorie:
Kategorie A 476,- €
Kategorie B 581,- €
Kategorie B mit Terrasse 623,- €
Kategorie C 644,- €
 

________________________________

 

Wochenpauschale für Gourmets und Genießer
Eine Woche Urlaub im Vulkanland Steiermark. Genießen Sie ihren Urlaub im kulinarischen Herzen der Steiermark und lassen Sie sich morgens und abends im Schloss Kapfenstein verwöhnen. Wir haben für sie viele "kleine" und "große" Menüs vorgesehen. Tagsüber laden wir Sie ein die vielen gläsernen Manufakturen zu erkunden, das Vulkanland Steiermark zu durchwandern oder einfach den Ausblick von unserer Terrasse zu genießen. Wir freuen uns auf Sie
Leistungen:
7 x Nächtigung mit Schlossfrühstück
3 x 3-gängiges Dinner im Schloss, wahlweise Picknick
1 x am Abend 5-gängiges Gustiermenü (Montag oder Mittwoch) mit Weinbegleitung
1 x am Freitag Abend 6-gängiges Degustationsmenü inklusive Aperitif, Weinbegleitung, Mokka und Hausbrand
1 x Tageskarte für die Therme Bad Gleichenberg oder Eintritt in die Schokoladenmanufaktur Zotter
Führung und Degustation im Weingut

Preise pro Person und Kategorie:
Kategorie A 742,- €
Kategorie B 847,- €
Kategorie B mit Terrasse 889,- €
Kategorie C 910,- €
 

________________________________

 

Operette & Genuss

zwei Schlösser mit Kultur verbunden
Leistungen:
2 x Nächtigung mit reichhaltigem Schlossfrühstück
1x 4-gängiges Dinner mit Weinbegleitung
1x 3-gängiges Menü vor der Aufführung
1x Karten für die Operettenaufführung „Sissy“ von Fritz Kreisler in der Kat. I, in Schloss Tabor

Mehr Information zur Operette unter www.jopera.at 

Die Operette wird an folgenden Tagen aufgeführt:
04.08.2022
05.08.2022
06.08.2022
07.08.2022
10.08.2022
12.08.2022
13.08.2022
15.08.2022

 

 

Schlossrestaurant

Gemütliche Gasträume und eine Terrasse mit Blick über das steirische Vulkanland

Durch Ideenaustausch im Team entstand ein neues Konzept und so präsentiert sich die Küche dem Gast mit anders geordneten Schwerpunkten neu.

 

  


Tagsüber kochen wir eine bodenständige steirische Landküche mit kleinen Schmankerlgerichten, wie Feines vom Kapfensteiner Weidelamm und von der Bachforelle, oder auch mit vegetarischen Köstlichkeiten, wie hausgemachte Nudeltascherl und variierende Gemüsegeriche; als Nachspeise unserer Schlossklassiker, der Kürbiskernknödel.
Am Wochenende sollen zusätzlich einige Wirtshaus-Lieblinge, wie Backhendlsalat und Rostbraten das Speiseangebot ergänzen.

 


Am Abend verwöhnen feine Gerichte mit saisonaler Betonung und vegetarische Kreationen. Sie entscheiden, ob Sie die Gerichte einzeln oder in einer mehrgängigen Menüfolge genießen möchten.
Ich freue ich, gemeinsam mit meiner Nichte Katharina, ihrem Mann Johannes und meiner lieben Frau Liesi dieses neue leichte, zeitgemäße Lesefenster zu Herd und Koch zu verwirklichen. Ich finde es entschleunigend, es fühlt sich richtig gut an. Es macht mir riesigen Spaß, dieses mit neuen kreativen Gedanken zu füllen.

 

 


Die Küche von Martin Winkler-Hermaden
Ich bin kein Vegetarier, denn ich liebe ein zartes Rehschlögerl genauso wie ein knuspriges Backhenderl. Dennoch behaupte ich, dass wir alle viel zu viel Fleisch essen. Es ist also der gesunde Genuss, der mir am Herzen liegt.
Deshalb arbeite ich immer öfter mit wertvollen Getreide- und Gemüsearten sowie natürlichen Lebensprodukten. Daraus entsteht eine neue kreative Fantasie, eine faszinierende Art mit viel Spaß zu kochen.
In einem guten Restaurant erwartet man die Speisenzubereitung in höchster Qualität, aber darüber hinaus sehe ich mich verpflichtet, viel mehr vollwertige und zusatzfreie Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft mit viel Bezug zur Regionalität und Saisonalität zu verwenden.
Ich freue mich auf das Erlebnis meiner neuen, gesunden und ehrlichen Schlossküche – „einfach zum Wohlfühlen.“

 

Unsere Räumlichkeiten

Unser Restaurant besteht aus zwei Haupträumen, die Florianistube und die Diele. Für besondere Feiern und größere Gruppen bietet der Rittersaal Platz. Der Rittersaal ist ein sehr heller und sonnengefluteter Raum und wird auch als Frühstücksraum genutzt. Der Blaue Salon wird gerne für standesamtliche Trauungen verwendet.
Jedes Fest ist unserem Team ein persönliches Anliegen und so wird Ihnen jederzeit mit Rat und Tat beiseite gestanden.

 

 

Unsere Terrassen

Von unseren Schlossterrassen reicht der Blick nach Osten in das Südslavische Übermurgebiet und nach Ungarn, hinein nach Südosten und Süden nach Nordkroatien, nach Südwesten in die Untersteiermark und zu den Westkarawanken und nach Westen zu Koralpe. Im Vordergrund stehen der Stradner Kogel und in westlicher Richtung der Bad Gleichenberger Kogel. Unter dem kühlen Ziegeldach der großen Steinterrasse können Sie den überwältigenden Blick in das Land bei einem köstlichem Essen und einem Glas Wein genießen

 

Picknick im Weingarten

Ein traumhafter Platz, ein Korb gefüllt mit Köstlichkeiten der Schlossküche
und des Kellers,... wenn da der Himmel noch lacht, dann ist dies ein Tag,
der noch lange in Erinnerung bleibt.
Bestellen Sie aus unserer Picknickkarte nach ihrem Geschmack den
Picknickkorb "Schloss Kapfenstein", das "Backhendl-Picknick", das "Vegetarische Picknick" oder das "Picknick für Verliebte"
Holen Sie den Korb im Schlossrestaurant, suchen Sie sich ein lauschiges Plätzchen auf dem Kapfensteiner Kogel, setzen sich an einen der aufgeschlagenen Tische und genießen in der Natur feine und herzhafte Schmankerl und eine Flasche Wein aus unserem Keller.

 

 

Heiraten auf Schloss Kapfenstein - einzigartig romantisch
Ein Märchen wird wahr

Schloss Kapfenstein liegt inmitten der steirischen Thermenregion, im Südosten der Steiermark, unweit von der ungarischen und slowenischen Grenze. Ein Ort mit Geschichte. Auf einem erloschenen Vulkankegel thront das Schloss, das bereits 1065 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Seit 1898 ist Schloss Kapfenstein im Besitz der Familie Winkler-Hermaden. Das Wort Kapfenstein kommt vom mittelhochdeutschen „Vom Stein gaffen“, in die Ferne spähen… .

 

  

 

Wenn Sie auf Kapfenstein eintreffen, ist dies auch der unvergleichliche Willkommensgruss. Der Blick schweift von Ungarn im Osten, über Slowenien im Süden, zum weststeirischen Hügelland und zu den Kärntner Karawanken im Westen.

STANDESAMTLICHE TRAUUNG

Für die standesamtliche Hochzeit können wir Ihnen den „blauen Salon“ im 1. Stock bzw. bei Schönwetter unseren „Schlossgarten“ anbieten. Wir verrechnen eine Raummiete von € 150,-. Die standesamtliche Trauung wird vom Standesamt Kapfenstein durchgeführt (Tel. 03157/2235).

 

KIRCHLICHE TRAUUNG

Etwas vom Schloss entfernt, am nördlichen Ende des Kapfensteiner Kogels, inmitten der Weingärten, liegt die zum Schloss gehörende „Herz-Jesu-Kapelle“. Man erreicht diese beliebte Hochzeitskapelle auf einem leicht ansteigenden, über Wald, Wiesen und Weingarten führenden Weg. Die Miete für die Kapelle beträgt 300,00 Euro.

Natürlich können Sie auch in der Pfarrkirche, welche unter dem Schloss gelegen ist, heiraten. Alle Brautpaare die sich kirchlich in der Schlosskapelle trauen lassen möchten, werden gebeten sich mit dem Pfarramt Kapfenstein bezüglich der Hochzeit in Verbindung zu setzten.

Informationen für die kirchliche Trauung erhalten Sie von der Pfarre St. Anna am Aigen, Pater Mag. Marian Debski (03158 / 2236) oder von der Pfarrsekretärin in Kapfenstein, Frau Dorothea Pammer (0676 / 8742 6619)

 

AGAPE NACH DER DER HOCHZEIT

Traditionell servieren wir – auf Wunsch – nach der Hochzeit einen kleinen Umtrunk im Schlosshof.

 

RÄUMLICHKEITEN

Wir können Ihnen unterschiedliche Gasträume anbieten und würden uns freuen, wenn Sie zu einer Besichtigung vorbeikommen. Unsere Maximalkapazität für eine Tafel im Schloss ist mit 60 Personen beschränkt.

Ab 1.30 Uhr verrechnen wir € 40,- pro angefangene Stunde. Je nach Raum sind eine gewisse Anzahl der Zimmer zu buchen.

 

 

Bildergalerie

 

 

 

 

 

So erreichen Sie uns

Schloss Kapfenstein  -  Hotel - Restaurant

A-8353 Kapfenstein 1
+43 (0) 3157 300 300
hotel@schloss-kapfenstein.at 
www.winkler-hermaden.at